3 Wege zum Glücklichsein - Taschenbuch

Jetzt gleich ein neues Leben!

Endlich war sein Zug angekommen. Gordon, ein etwa 14-jähriger, schmächtiger Knabe in einem karierten Baumwollanzug stieß die Waggontür auf und ließ zwei große braune Koffer die Stufen hinunter rumpeln. Erst danach stieg er selbst aus und sah sich um.

Als letztes von 12 Kindern war Gordon bei seinen Geschwistern immer nur der „Silly Boy“ gewesen. Doch nun war er zum ersten Mal in seinem jungen Leben nicht mehr bei seiner Familie, sondern weit, weit weg von ihr.

Weil die beiden Koffer für den zarten Knaben ziemlich schwer waren, machte Gordon immer wieder eine kurze Rast zum Verschnaufen und um seine Arme und Hände auszuschütteln.

Doch nach etwa 10 Minuten Gehen und Schleppen sah er es schließlich. Noch etwa 200 Meter  entfernt und doch schon so nah: Das  mächtige, dreistöckige Ziegelgebäude, das in den nächsten Jahren sein neues Zuhause sein sollte: sein Internat.

Die Gelenke schmerzten ihn und seine Hände brannten wie Feuer. Doch gleichzeitig spürte Gordon das berauschende Gefühl der Freiheit. Und urplötzlich hatte er eine Eingebung:

„Hier im Internat kennt mich niemand. Die Lehrer kennen mich nicht. Die Schüler kennen mich nicht. Also bin ich ab heute - smart!“

Gordon war von diesem Moment an tatsächlich smart und hatte nun ein völlig neues Leben! Und dieses Erlebnis inspirierte ihn offenbar auch zu seinem Beruf.  Sein voller Name: Gordon Stokes.

Exklusiver Auzug aus meinem Buch
 "3 Wege zum Glücklichsein"

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 .